Leserbrief

Leserbrief Zu „Kreisprojekte finden Aufnahme“ (FN, 17. März)

Radwege sind nur bedingt nutzbar

Die Motivation, mit der kreisweite Infrastrukturmaßnahmen nachhaltiger Mobilität veranlasst und beworben werden, ist schon sehr eingeschränkt: Sollte ein verbessertes Radwegenetz nur dem Tourismus dienen oder auch vor allem den Nutzern, die bisweilen täglich ihre Wege mit dem Fahrrad zurücklegen?!

Die Realität entspricht jedenfalls der Sichtweise unseres Landtagsabgeordneten, wie im vorliegenden Artikel geäußert. Von Herbst bis Frühjahr sind manche Radwege durch Verunreinigungen landwirtschaftlicher Verkehre und Bautätigkeiten ohne erkennbaren Fortschritt nur bedingt nutzbar. Zuständige Gemeinden kommen manchmal nur nach Aufforderung ihrer Verkehrssicherungspflicht nach. Winterdienst? Fehlanzeige! Während anderswo Radschnellwege geplant werden, ist abseits der Verdichtungsräume nicht mal im Bestand ganzjährig Verkehrssicherheit gewährleistet.