Leserbrief

Rentner bei Tafeln – warum?

Zum Artikel „Schlafplatz im kühlen Treppenhaus“ vom 27. Februar:

Deutschland ist ein reiches Land. Die Steuern sprudeln und es gibt immer weniger Arbeitslose. Wir sind zum x-ten Mal Exportweltmeister. Trotz des Reichtums muss die Frage erlaubt sein: Warum gibt es dann Tafeln, in denen sich deutsche Rentner – die ein Leben lang hart gearbeitet haben – anstellen müssen, um an günstige Lebensmittel zu gelangen?

Warum leben so viele Obdachlose bei derzeitigen Minustemperaturen auf der Straße? Vor nicht allzu langer Zeit wurden für bestimmte Gruppen innerhalb weniger Tage Turnhallen, Wohnungen und Kasernen bereitgestellt. Die sind nach wie vor vorhanden. Nur um die Obdachlosen für eine kurze Zeit dort unterzubringen, bedarf es auch ein wenig guten Willens seitens der Politik.

Info: Originalartikel unter http://bit.ly/2I47ygj