Leserbrief

Restliches Grün wird weggenommen

Zum Artikel „Schafweide bleibt weiter strittig“ vom 27. Juni:

Mit Recht bleibt die Bebauung des restlichen freien Stücks der Schafweide strittig. Dass das nun wirklich kein großer Wurf ist, stellt die Sprecherin der CDU-Bezirksbeiräte und frühere Stadträtin Roswitha Henz-Best überzeugend fest und entwickelte auch einen Gegenvorschlag, der weitaus zielgerichteter ist und den Komplex echt vorangebracht hätte. Ich habe ja schon eingangs der Szenerie nicht verstanden, warum der Südwestrundfunk (SWR) ausgerechnet in dieses freie grüne Eck einen Riesenbau platzieren muss, denn so wahnsinnig viel berichtet der SWR nun wirklich nicht über Mannheim und die Region.

Martialische Begrünungssatzung

Da beschließt erst der Gemeinderat eine recht martialische Begrünungssatzung für die zentralstädtischen Bereiche und dann wird hier das restliche Grün weggenommen. Wie passt denn das zusammen? Außerdem wird der andernorts viel beschworene Zugang zum Neckar erschwert.

Mathias Wagener, Mannheim

Zum Thema