Leserbrief

Rückzug aussitzen

Zum Artikel „EVP stellt Orbán ins Abseits“ vom 21. März:

Die ersten beiden Forderungen von Manfred Weber, sechs Entschuldigungen und die Entfernung von provokanten Plakaten sind Herrn Orban gewiss leicht von der Hand gegangen. Seinen „freiwilligen Rückzug“ vom Stimmrecht in der EVP kann er locker bis zur Reinwaschung durch das Euro-Trio aussitzen. Zudem hatte Herr Weber ihm bayerisches Steuergeld für die Rückführung der geschassten Zentraleuropäischen Uni aus Wien nach Budapest – die dritte Forderung – in Aussicht gestellt. Von einer Rückkehr zu Demokratie und Pressefreiheit und so weiter, war hierbei aus Brüssel nichts zu hören. Und Herr Weber kann sich doch noch der Stimmen aus Ungarn für seinen Wunschjob sicher sein. Das ist Win Win in Reinkultur. Na, Bravo! Politik eben. (Jürgen Althoff, Ludwigshafen)

Info: Originalartikel unter http://bit.ly/2TFxIuz