Leserbrief

Spahn hat Recht

Zum Artikel „Spahn eckt mit Meinung zu Tafeln an“ vom 13. März:

Herr Spahn hat völlig Recht, wenn er sagt, dass Hartz IV die Antwort des deutschen Staates auf Armut ist! Wer generiert denn dieses Geld? Die Leistungsträger dieser Gesellschaft haben ein klares Recht darauf, dieses abschließend so zu beurteilen – in keinem andern Land dieser Erde wird mehr für sozial Hilfsbedürftige ausgegeben als hier!

Oder warum glaubt man, dass so viele Menschen aus dem Ausland hierher kommen? Etwa weil sie uns lieben, weil sie das mitteleuropäische Wetter so toll finden oder etwa weil sie unsere Geschichte mit uns teilen wollen?

Haben sich jetzt bald alle Sozialromantiker und Hartz-IV-Freunde am neuen Gesundheitsminister abgearbeitet? Kaum sagt mal einer die Wahrheit, schon ruft es die linken Gutmenschen und Umverteiler auf den Plan. Es wird wie immer überhaupt nicht differenziert. Ja, den Alleinerziehenden muss geholfen werden, denn die arbeiten ja. Erziehungsarbeit muss besser entlohnt werden. Aber ansonsten muss es einen Unterschied geben, ob man arbeitet oder eben nicht, zudem ja die Unterstützung von den Steuerzahlern erwirtschaftet werden muss.

Info: Originalartikel unter http://bit.ly/2pqSvoI