Leserbrief

Teamleistung nicht gewürdigt

Zum Artikel "Ein perfekter Abschied" vom 31. Juli:

Kai-Uwe Sax, Mannheim: Der Bericht Ihres Redakteurs Jürgen Berger über die Begegnung in der Tennisbundesliga zwischen Mannheim und Aachen muss zumindest alle diejenigen überraschen, die das Spiel auf der Anlage am Neckarplatt live verfolgt haben.

Selbstverständlich ist die Würdigung von Tommy Haas in Ordnung und möglicherweise auch angemessen. Viel zu kurz kommt leider die sonst übliche Berichterstattung über den gesamten Verlauf der Begegnung. Von der Dramatik, die zu erleben war, ist leider rein gar nichts zu lesen. Vor allem aber wird der Bericht der Teamleistung der Mannheimer Mannschaft nicht gerecht.

Besser zweiter Artikel

Wenn man schon thematisch fast alles auf Tommy Haas fokussiert, dann hätte man auch noch einen zweiten Artikel platzieren sollen, der einen nach den ersten beiden verlorenen Einzeln nicht mehr für möglich gehaltenen Mannheimer Sieg würdigt. Am Ende wurde die tolle Moral im gesamten Team von Grün-Weiss Mannheim mit einem 4:2 Sieg belohnt, an dem Tommy Haas sicherlich seinen Anteil hatte, aber eben nicht nur er.

Zum Thema