Leserbrief

Träume von bayrischen Verhältnissen

Zum Debattenbeitrag „Warum ist Markus Söder so ein Provokateur, Herr Deininger und Herr Ritzer?“ vom 2. Juni:

Nach dem Lesen des Artikels frage ich mich: Warum diese Verunglimpfungen, warum diese Provokationen der beiden Schreiber gegen Söder? Hat Söder die beiden Schreiber schon mal persönlich beleidigt? Hat Söder sich undemokratisch an die Macht geputscht? Hat Söder sich auf Kosten der Bürger schon bereichert? Oder macht Söder einfach nur Politik für die Bürger in diesem Lande, die nicht „links“ oder “rot/grün“ sind. Und das ist gut so. Dieser Artikel und der Rauswurf des Karikaturisten Dieter Hanitzsch zeigen mir, dass ich richtig liege, wenn ich nicht zu den Lesern der „Süddeutschen Zeitung“ gehöre. Ich wünschte mir in anderen Bundesländern auch bayrische Verhältnisse. Karl Bohmann, Mannheim

„Warum ist Markus Söder so ein Provokateur?“ ist relativ leicht zu beantworten: Er ist bei Herrn Stoiber in die Schule gegangen. Herr Söder ist ohne Zweifel ein Machtmensch, der alles auf die Seite räumt, was zu seinen Ansehen nicht passen würde. Werner Roskosch, Mannheim

Info: Originalartikel unter https://bit.ly/2HE28ay