Leserbrief

Verkehrschaos bei Marathon

Zum Thema Dämmermarathon:

Der diesjährige Dämmermarathon war wieder ein voller Erfolg und eine schöne Veranstaltung. Weniger schön jedoch war, dass meinem Sohn, der zum ersten Mal an Bike&Run teilnahm, direkt vor dem Start am Fahrradabstellplatz vor dem Rosengarten die Schutzbleche vom Fahrrad gestohlen wurden. Es ist schon erbärmlich zu erleben, dass es Leute gibt, die einfach vor nichts zurückschrecken und somit dafür sorgen, dass eine gute Veranstaltung dann doch mit einem schlechten Erlebnis in Erinnerung bleibt. (Christine Bieller, Mannheim)

Marathon in Mannheim – Ja, gerne! Verkehrschaos in Mannheim – Nein, Danke! Dass die Stadt Mannheim alles tut, um einen Marathon zu unterstützen, ist für alle Laufinteressierten lobenswert. Alles scheint toll organisiert, da werden großräumig Straßen gesperrt, die Läufer und ihre Fans haben überall Vorfahrt, Medien sind vorab involviert. Und die anderen? Schlau genug, um auf das eigene Auto zu verzichten, konnte man sich jedoch weder als Fußgänger noch als Radfahrer in Nord-Süd-Richtung fortbewegen, ein Überqueren der Marathonstrecke war lange Zeit nirgends möglich.

Interessen von allen wahren

Ein freundlicher Polizist, den ich mehrfach an der Augustaanlage nach einer Alternativstrecke per Rad nach Norden fragte, konnte oder wollte mir keine Auskunft geben. Alternativen waren weder ausgeschildert, noch in den Medien veröffentlicht. Und wie sollten Berufstätige ihren verdienten Feierabend antreten und andere Eilige nach Hause kommen? Ein notwendiger Krankenwagen im Bereich Friedrich-Karl-Straße/Richard-Wagner-Straße benötigte für die Anfahrt etwa eine halbe Stunde. Schön, dass die Patientin keinen Herzinfarkt hatte!

Nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn an dieser Stelle ein großer Feuerwehreinsatz notwendig gewesen wäre. Wo ist da die Priorität? Warum schaffen es Stadt und Organisatoren nicht, die Vorbereitungen so zu treffen, dass auch die Interessen von Nicht-Marathon-Läufern/-Fans gewahrt werden? (Anne Fabian-Puchinger, Mannheim)