Leserbrief

Verlust der Bodenhaftung

Zum Artikel „Greta Thunberg startet zweiwöchige Reise über den Atlantik“ vom 15. August:

Indem Greta Thunberg zur Ikone hochstilisiert wird, mit einem für die Masse unerreichbaren Lebensstil, verliert sie die Bodenhaftung, Zustimmung und wird angreifbar, weil sie und ihre Gefolgsleute es in letzter Konsequenz doch nicht glaubhaft durchhalten können. Dann werden sie zerfleischt. Ihr Anliegen: Mut und intelligente Konzepte zur Bewältigung der Klimakatastrophe braucht Unterstützung aus der ganz normalen Bevölkerung. Singuläres Herumpicken auf Diesel, Kreuzfahrtschiffen, Elektroautos, Fliegen bringt nichts, da der Widerstand jeweils zu groß ist und auch oft unsinnig. Es braucht ganzheitliche Konzepte.

Info: Originalartikel unter http://bit.ly/33NIO6R