Leserbrief

Verschont uns mit Belehrungen!

Zum Artikel „Vorsicht geboten“ vom 22. März:

Ja, da ist wirklich Vorsicht geboten. Beim Lesen und Analysieren des Kommentars von Maximilian Münster fällt es wirklich sehr schwer, die Ruhe zu bewahren. Wie muss es einem verantwortungsvollen Firmenchef wie Stefan Fuchs zu Mute sein, wenn er, immerhin verantwortlich für 5190 Mitarbeiter, solch einen Kommentar liest? Schlauberger des schreibenden Handwerkes, verschont uns doch mit solchen unnötigen Belehrungen. Bitte glaubt mir, in den vielen Firmen sitzen auch Frauen und Männer, die sich Sorgen machen und über die Zukunft nachdenken, und sie werden Lösungen finden, da bin ich mir ganz sicher, auch wenn sie nicht solche Kommentare lesen.

Info: Originalartikel unter https://bit.ly/2uwgusc