Leserbrief

Wie viel Müll entsteht?

Zum Artikel „Acht Tonnen Erdbeeren für elf Tage“ vom 4. Mai:

Frau Konditormeisterin Zorn und ihre Mitarbeiter (ich seh auf dem Bild allerdings Mitarbeiterinnen ...) verarbeiteten acht Tonnen Erdbeeren für Maimarktbecher. Hier würde mir eine Information fehlen, wie lange diese noch in die schrecklichen Hartplastikbecher kommen und wie viele Tonnen Müll sich daraus ergeben.

Stoff statt Plastik

Am Abend jedenfalls sind gut sichtlich alle aufgestellten Mülltonnen übervoll mit diesen Bechern und landen dann – tja, wo? Leider gucken auch die „Duttegucker“ tagtäglich in Plastiktüten. Das wäre doch mal was gewesen, wenn der „MM“ nicht nur über die Plastikflut berichtet, sondern – und der Maimarkt wäre eine gute Gelegenheit, viele Menschen zu erreichen – eine Aktion startet: Nemme se e Dutt aus Stoff! 

Info: Originalartikel unter http://bit.ly/2DYSwrT