Lifestyle

Auf der Spur des Wassers

Archivartikel

Kleine Brücken und verwinkelte Häuser lassen sich bei einer Tour entlang der Lechkanäle in Augsburg entdecken. Kein Zweifel: Ohne das Wasser wäre die drittgrößte in Bayern heute nicht das, was sie ist. Das Wasser trug maßgeblich zum Wohlstand der Stadt bei und brachte ihr dieses Jahr die Weltkulturerbe-Auszeichnung der Unesco für das alte Wassermanagementsystem. Schon die Römer siedelten aus

...

Sie sehen 38% der insgesamt 1062 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00