Lifestyle

Mannheim im Weihnachtszauber

Der besondere WeihnachtsMarkt

Archivartikel

Auf den Kapuzinerplanken geht es am 25. November los

Der Sternenhimmel leuchtet wieder über dem besonderen WeihnachtsMarkt auf den Kapuzinerplanken in der Mannheimer Innenstadt. Die Besucher können sich von Montag, 25. November, bis Montag, 23. Dezember, täglich von 11 bis 21 Uhr in den Quadraten O 5 und O 6 von Lichtern an Bäumen und Zelten leiten lassen und den Markt mit seiner unverwechselbaren Atmosphäre besuchen.

Sie erwartet ein einzigartiges Angebot an Hand-, Kunst- und Kochwerk. Rund 80 Aussteller präsentieren außergewöhnliche Kunstwerke und Unikate, originelle Geschenkideen und feine kulinarische Versuchungen. Ob in der Mittagspause oder nach Feierabend, der WeihnachtsMarkt ist der ideale Treffpunkt und nicht nur am Wochenende Anlass zum Ausflug für die ganze Familie nach Mannheim.

Wöchentlich wechselnde Waren

Schon traditionell wechseln während der Veranstaltung in vielen Zelten wöchentlich die Teilnehmer mit ihrem Warenangebot. Es lohnt sich deshalb, den WeihnachtsMarkt mehrmals zu besuchen, um immer wieder Neues zu entdecken. Wer in der ersten Woche nicht gleich das Richtige findet, hat dann in den weiteren Wochen wieder eine neue Chance, sein persönliches und individuelles Weihnachtsgeschenk zu entdecken.

Neue Teilnehmer und Angebote

Peter Hansen (25. November bis 8. Dezember): Erstmals ist Töpfermeister Peter Hansen mit seinen Leuchtobjekten auf dem besonderen WeihnachtsMarkt. Ob für den Außen- oder den Innenbereich – hier finden die Besucher die richtige Beleuchtung.

Alexander Kempe und Nils Marz GbR (25. November bis 8. Dezember): Alexander Kempe und Nils Marz präsentieren ihre „Bimbesbox“ auf den Kapuzinerplanken. Ein qualitativ hochwertiges Portemonnaie „Made in Germany“, das von den beiden im Herzen der Südpfalz hergestellt wird. Mit seiner durchdachten Bauweise ist die „Bimbesbox“ der perfekte Begleiter und überzeugt in jeder Alltagssituation. Es gibt sie in verschiedenen Designs, so dass jeder sein Unikat finden kann.

Lothar Schneider (25. November bis 8. Dezember): Bereits seit 20 Jahren bieten Ulrike Wegerle und Lothar Schneider unter dem Label „uma“ Schals, Tücher und Kopfbedeckungen aus Naturmaterialien an. Viele Produkte sind von Hand gewebt, gestrickt oder gefärbt. In diesem Jahr finden die Besucher das Label auch auf dem WeihnachtsMarkt Kapuzinerplanken.

Ursula Leyk Lichthäuser GmbH (25. November bis 23. Dezember): Die Keramik Manufaktur mit ihrem Stammsitz in Rothenburg ob der Tauber ist in diesem Jahr auch auf dem WeihnachtsMarkt auf den Kapuzinerplanken zu finden. Bei Leyk Lichthäuser gibt es Unikate – seit mehr als 35 Jahren. Die Produkte sind in hochwertiger Handarbeit gefertigt und begehrte Sammlerobjekte.

Joaquin Zarcos Lamolda (25. November bis 23. Dezember): Astrid Zarcos und ihr Mann Joaquin sind aus Spanien angereist und bieten Naturkosmetik aus Olivenöl, handbemalte Keramik und mediterranen Honig an. Hier finden die Besucher mit Sicherheit ein passendes Präsent. imp