Lifestyle

Ein bedrohter Markt

Archivartikel

Wie Europas Krise und die deutsche Bürokratie den Handel mit Kunst gefährden: ein Gespräch mit dem Münchner Kunsthändler und Auktionshausbesitzer Robert Ketterer.

Robert Ketterer handelt vom Münchner Osten aus mit Kunst, in erster Linie mit deutscher und europäischer. Seit 2008 hat sein Auktionshaus Ketterer Kunst seinen Sitz neben der Messe München, auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens, neben einer Polizeistation. So ein Nachbar ist ideal, hier lagern wertvolle Objekte. Um die sorgt sich Inhaber Ketterer, 48, allerdings aus einem anderen Grund: Er

...

Sie sehen 7% der insgesamt 6155 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00