Lifestyle

Freistoß-Mauer

Archivartikel

Fünf bis sechs Männer in einer Reihe, den Blick gebannt auf den Ball gerichtet, die Hände schützend vors Gemächt gelegt. Ob Kreisliga oder Champions League - in jedem Fußballspiel wird sie mehrmals gebildet: die Freistoßmauer.

Um es deutlich zu sagen: Eine Freistoßmauer ist für alle Beteiligten eine unangenehme Sache. Der Schütze sieht eine Wand vor sich, die große Teile des Tors, in das

...

Sie sehen 26% der insgesamt 1552 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00