Lifestyle

Goldene Stadt

Archivartikel

Das ist in erster Linie Prag. Den Beinamen erhielt die tschechische Hauptstadt, weil die Sandsteintürme bei Sonneneinstrahlung in Goldtönen schimmern. Andere Erklärung: Weil Kaiser Karl IV. die Türme der Prager Burg vergolden ließ. Die Bezeichnung trägt aber auch Mainz. Die rheinland-pfälzische Metropole wurde in ihrer mittelalterlichen Glanzzeit "Aurea Moguntia" genannt: "Goldenes Mainz". In der Fastnacht lebt der Name als "Goldisches Meenz" weiter.