Lifestyle

Goldenes Dachl

Archivartikel

Diesen Titel trägt ein Gebäude in der Innsbrucker Altstadt. Es wurde 1420 als Residenz der Tiroler Landesfürsten gebaut. Aus Anlass der Zeitenwende wurde im Auftrag des deutschen Königs und späteren Kaisers Maximilian I. von 1497/98 bis 1500 ein Prunk-Erker hinzugefügt und dieser mit 2657 feuervergoldeten Kupferschindeln gedeckt. Seit dem gilt es als Wahrzeichen der Stadt.