Lifestyle

„Ich will etwas verändern“

Archivartikel

Der Fotograf Jürgen Escher liebt seinen Beruf, auch wenn er dabei immer wieder Zeuge von Leid wird. Doch er drückt nicht nur auf den Auslöser, sondern mischt sich auch ein. Ein Gespräch über das Reisen, andere Länder – und wahren Reichtum.

Inmitten der Trümmerlandschaft stillt eine Mutter ihr Kind. Das Bild ist aus Port au Prince, Haiti, entstanden wenige Tage nach dem schweren Erdbeben 2010, bei dem Millionen Menschen ihre Häuser und Tausende ihr Leben verlieren. Jürgen Escher fotografiert dort für die Hilfsorganisation Cap Anamur. Sein Auftrag führt ihn auch in diesen Innenhof. Über Staub und Dreck hat die junge Frau eine

...

Sie sehen 7% der insgesamt 6550 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00