Lifestyle

Kaffee und Würfel, bitte!

Archivartikel

Vor drei Jahren besaß Ben Castanié genau ein Brettspiel: Zug um Zug, ein Eisenbahnspiel. "Ich weiß überhaupt nicht mehr, wo ich das her hatte", wundert er sich im Nachhinein, "viel gespielt haben wir damals nicht". Heute nennt der in Kanada lebende Franzose 2208 Brett- und Kartenspiele sein Eigen, und es werden immer mehr. Damit dürfte Castaniés Kollektion die größte, allgemein zugängige

...

Sie sehen 5% der insgesamt 7927 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00