Lifestyle

Mit Apfelgeruch und Mikrochip

Archivartikel

Auch Bierdeckel sind nicht mehr das, was sie einmal waren. Der Weltmarktführer Katz im Badischen hat verrückte Kreationen auf Lager. Doch das Wort „Bierdeckel“ mag das Unternehmen nicht mehr – es hat Neues im Visier.

Es gibt Bierdeckel, die riechen nach Schokolade. Oder nach Apfel. „Neulich roch die ganze Firma nach Apfel“, berichtet Karsten Beisert, Geschäftsführer The Katz Group im Nordschwarzwald. „Der Auftrag kam von einem Cidre-Produzenten.“ Man muss nur etwas an der Pappe des Bierdeckels rubbeln, dann entfaltet sich der Apfelgeruch.

Die USA ist ein Abnehmer

Es gibt auch Bierdeckel, in

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4742 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00