Lifestyle

Seite um Seite

So sieht es aus, wenn ein fast zerstörter Schatz wieder repariert wird: Yuan Dongjue rekonstruiert die Seite eines Buches, das mehr als 180 Jahre alt ist. Die 70 Jahre alte Expertin kümmert sich in der Sichuan Provinzbibliothek in Chengdu, der Hauptstadt der Provinz Sichuan im Südwesten Chinas, um die Restaurierung historischer Bücher. Und wenn jemand das nötige Fingerspitzengefühl für dieses Werk besitzt, dann ist das wohl Yuan Dongjue: Sie arbeitet bereits seit 1983 im Restaurierungszentrum für historische Bücher in der Bibliothek. In ihrer 34-jährigen Karriere hat die Restauratorin schon etwa 200 wertvolle chinesische Bücher vor dem Verfall gerettet. Einige von ihnen sollen bis zu tausend Jahre alt gewesen sein. Eine aufwendige Arbeit, die viel Zeit erfordert: Es kann mehrere Stunden und sogar Tage dauern, um nur ein einziges Stück Papier zu restaurieren. Geduld ist bei der Restaurationsarbeit ebenfalls wichtig: Immerhin ist das beschädigte Papier sehr empfindlich. Yuan Dongjue erneuert die alten Bücher mit ihren magischen Händen, so dass diese wieder gelesen werden können, für die kommenden Jahre sicher aufbewahrt oder auch ausgestellt werden können. Und verschafft der Menschheit damit auch die Möglichkeit, alte Geschichte wieder neu zu entdecken. dpa/Bild: dpa/Photoshot