Lifestyle

Naturfreundin Eine Kanadierin verzichtet vollständig auf Schuhe und geht nur noch barfuß durchs Leben

So richtig sauber werden die Füße allerdings nie

Archivartikel

Seit drei Jahren geht die Kanadierin Anemone Cerridwen nur noch barfuß. Sie trägt keine Schuhe mehr und bezeichnet sich als das "Anti-Aschenbrödel der Schuhwelt". Schuhe, so sagt sie, hätten ihren unförmigen Füßen nichts als Schmerzen, verkrümmte Zehen, Wunden und Blasen beschert.

Wenn Cerridwen in ihrer Wohnstadt Montreal ohne Schuhwerk unterwegs ist - auch im Schnee -, fühlt sich das

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2211 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00