Lifestyle

Mannheim im Weihnachtszauber

Tipp: Selbst gemachte Hefeschnecken

Archivartikel

Weihnachtsrezepte unserer Mitarbeiter, Teil 1

Backen und Neues in der Küche ausprobieren gehört für viele zur Weihnachtszeit. Deshalb stellen auch in diesem Jahr wieder Mitarbeiter der Dr. Haas-Mediengruppe ihre liebsten Rezepte vor – in jeder der vier Ausgaben von „Mannheim im Weihnachtszauber“ gibt es einen Tipp. Den Anfang macht Nadja Geier, Objektleiterin von Ubi Bene und Mediaberaterin bei HAASMEDIA, die verrät, wie sie leckere Hefeschnecken macht.

Hefeschnecken

Zutaten (14-16 Stück): Hefeteig: 220 ml Milch, 50 g Butter, 80 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 1/2 Würfel frische Hefe, 500 g Mehl, 1 Prise Salz Füllung: 400 ml Milch, 2 EL Zucker, 1 Pck. Vanillepuddingpulver zum Kochen, 200 g Schmand, 1 TL Zimt, 1 EL Zucker

Zubereitung: Hefeteig zubereiten: Milch, Butter, Zucker und Vanillezucker in einem Topf lauwarm erhitzen. Hefe darin auflösen. Mehl und Salz mischen, Milch dazugeben und alles drei bis vier Minuten kneten, bis sich der Teig vom Rand löst. Zugedeckt über der Heizung rund 45 Minuten gehen lassen.

Pudding-Füllung zubereiten: Milch in einem Topf erwärmen, sechs Esslöffel abnehmen und mit Zucker und Puddingpulver mischen. Sobald die Milch kocht, den Pudding einrühren und kurz aufkochen lassen. Mit Klarsichtfolie abdecken und abkühlen lassen. Den Hefeteig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen. Schmand unter den Pudding heben, verrühren und auf den Teig streichen. Zimt und Zucker mischen und auf der Puddingschicht verteilen. Jetzt den Teig von der längeren Seite her aufrollen und mit einem Messer etwa 14 bis 16 Scheiben schneiden. Auf zwei mit Backpapier belegte Bleche verteilen und mit Backpapier abdecken. Den Ofen auf 180˚C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Bleche nacheinander auf der mittleren Schiene etwa 20 bis 25 Minuten backen. Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben. imp