Lindenhof

Lindenhof Stadt will zehn Krippen- und 140 Kindergartenplätze schaffen / Verwaltung räumt dringende Notwendigkeit ein

„Die Kita-Situation ist sehr angespannt“

Archivartikel

Eltern, die Initiativen gründen, weil sie händeringend nach einem Betreuungsangebot für ihren Nachwuchs suchen. Marode Gebäude und ein Viertel, in dem zwar bald rund 4000 Menschen arbeiten und 1650 wohnen werden – darunter auch viele junge Familien. Doch bislang ist kein Platz für eine Kinderbetreuungs-Einrichtung vorgesehen: „Die Kita-Situation ist in allen Stadtteilen sehr angespannt“, räumt

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4549 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00