Lindenhof

Lindenhof Weihnachtsmarkt des Steubenhof Hotels

Goldohrringe und originelle T-Shirt-Kunst

Kunsthandwerk von mollig warm bis prachtvoll glänzend: Leandros Kalogerakis, Generaldirektor des Steubenhof Hotels, hat seine Gäste zum Weihnachtsmarkt eingeladen. Zu den Ausstellern zählte auch Petra Eckart, die dort bereits vor 15 Jahren zum ersten Mal mit einem Stand samt ihren einfallsreichen Strickaccessoires präsent war. Mit Nähtechnik auf Vlies verwende sie eine besondere Technik um ihren selbstgefertigten Schals das besondere Extra zu verleihen: „Das ist ein ziemlich langer Prozess.“ Sie probiere eben gerne etwas aus.

Bei Viola Brecht konnten Besucher ihr T-Shirt selbst gestalten. Die Textildesignerin verwendete dafür spezielle Folien. „Ich gehe mit meinem Angebot das Jahr über auf verschiedene Veranstaltungen“, berichtete Brecht. Immer mit dabei sei ihr Hund Snoopy, der sich auch auf dem Weihnachtsmarkt im Steubenhof seine Streicheleinheiten verdiente.

Schmucke Engel aus Gips

Ute und Steffi Hetzel setzen dagegen auf alternative Materialien und boten wiederverwendbare Kränze ohne Tannenzweige an. Mutter und Tochter basteln schon seit vielen Jahren zusammen. „Mit den Ergebnissen gehen wir dann auf Weihnachts- oder Ostermärkte“, erklärte Steffi Hetzel. „In diesem Advent sind wir an jedem Wochenende unterwegs“, so Mutter Ute.

Viel Zuspruch erfuhr das Duo für die gegipsten Engel. Auch Strick und Fell kommen bei den Bastelarbeiten der Beiden zur Anwendung.

Angela Helwig- Behroz war zum ersten Mal auf dem Weihnachtsmarkt im Steubenhof präsent. Sie habe eine eigene Werkstatt und mache auch Auftragsarbeiten, erzählte die Goldschmiedin. In diesem Jahr gingen Ohrringe besonders gut. Edelsteinketten seien allerdings gleichfalls sehr gefragt.

Über ein mangelndes Kundeninteresse wollte sich auch Isolde Metzger nicht beklagen: „Ich bin seit sieben Jahren auf jedem Weihnachtsmarkt hier im Hotel dabei.“ Ihr Magnetschmuck soll nicht nur hübsch aussehen, sondern wie die Powerherzen auch bei Verspannungen helfen.