Lokalsport Mannheim

Basketball

Academics haben einen Lauf

Heidelberg.Das vergangene Wochenende hätte nicht viel besser für die MLP Academics verlaufen können. Sowohl in Quakenbrück als auch in Bamberg gegen Baunach brachten die Heidelberger in der Basketball-Pro-A-Liga eine sehenswerte Vorstellung aufs Parkett und fuhren zwei Siege ein. Nach der Niederlage der Hamburg Towers auf Schalke und dem Heimsieg der PSK Lions gegen die Seawolves Rostock sind die Academics punktgleich mit den Ligakonkurrenten aus dem Norden. Da Heidelberg im direkten Vergleich der drei Mannschaften die Oberhand behält, rangieren die Schützlinge von Branislav Ignjatovic derzeit auf dem zweiten Rang – eine schöne Momentaufnahme.

Ein Ausruhen ist allerdings nicht erlaubt. So steht am heutigen Samstag bereits die dritte Auswärtspartie nacheinander auf dem Programm. Am 27. Spieltag treffen die MLP Academics auf die Uni Baskets Paderborn. Mit einem weiteren Erfolg würden sie die Play-off-Teilnahme sichern und hätten damit das ausgegebene Minimalziel erreicht. Zudem wäre Heidelberg einen großen Schritt näher am Heimvorteil in der ersten Play-off-Runde. red