Lokalsport Mannheim

Basketball

Academics wollen Eisbären einheizen

Heidelberg.Nach dem erfolgreich gestalteten Top-Spiel gegen die Tigers Tübingen steht Basketball-Zweitligist MLP Academics Heidelberg der nächste Härtetest bevor. Am Sonntag (17 Uhr, OSP-Halle, Heidelberg) kommt Bundesliga-Absteiger und Tabellenführer Eisbären Bremerhaven in der Kurpfalz vor.

Nach dem Abstieg war es im Sommer lange unklar, ob es in Bremerhaven weitergehen würde, doch trotz der verkürzten Planungszeit haben die Verantwortlichen eine schlagfertige Truppe zusammengestellt.

„Das Spiel der Eisbären fokussiert sich vor allem um den Point Guard Kasey Hill“, sagt Heidelbergs Assistant-Coach und Videokoordinator Robin Zimmermann. „Bremerhaven versucht, das Tempo im Spiel hochzuhalten und viel Druck in der Defensive auszuüben“, ergänzt der 33-jährige. Besonders wichtig wird es am Sonntag sein, Hill (17,3 Punkte pro Spiel) in Schach zu halten – eine Aufgabe für Niklas Würzner oder Sebastian Schmitt. 

Zum Thema