Lokalsport Mannheim

Triathlon

Angert hat noch Luft nach oben

Archivartikel

Gdynia.Profi-Triathlet Florian Angert hat nach zehnmonatiger Wettkampfpause eine solide Rückkehr gefeiert. Beim Ironman 70.3 (1,9km/90km/21,1km) im polnischen Gdynia landete der ehemalige Athlet des Soprema Team TSV Mannheim auf Rang sieben. Etwas mehr hatte sich der Weinheimer dennoch ausgerechnet, gehörte er nach Betrachten der Teilnehmerliste doch zum engeren Favoritenkreis. Am Ende fehlten Angert (3:48,28 Std.) jedoch fast sechs Minuten auf Überraschungssieger Magnus Ditlev aus Dänemark.

Auf Platz drei kam der Darmstädter Patrick Lange ins Ziel. An oberster Stelle stand für den künftigen Ironman-Hawaii-Teilnehmer Angert ohnehin, endlich wieder ein Rennen bestreiten zu können. 

Zum Thema