Lokalsport Mannheim

Turn-Gala Am 6. Januar kommen nicht nur zahlreiche internationale Athleten in die Mannheimer SAP Arena, sondern es treten auch Lokalmatadoren auf

Artistik und Akrobatik, Tanz und Technik

Mannheim.Seit drei Jahrzehnten ist der 6. Januar nicht nur ein Synonym für den Dreikönigstag, sondern in Mannheim auch einer für die Turn-Gala. „Reflexion“ ist das Motto der 31. Veranstaltung des Badischen und Schwäbischen Turnerbundes, die vom 28. Dezember bis 13. Januar durch Baden-Württemberg tourt und expressive Bewegungskunst aus den Bereichen Artistik, Turnen und Tanzen spiegelt. Dass auf der Gala-Bühne internationale, nationale, regionale und lokale Künstler und Sportler aufeinandertreffen, gehört zum Konzept der zweieinhalbstündigen Show.

Faszinierende Kunst

Blue Tokyo aus Japan haben schon beim amerikanischen Supertalent mit ihrem Mix aus Artistik, Akrobatik und Street Dance für Furore gesorgt. Jonglissimo aus Österreich setzen nicht nur neue Maßstäbe in der Jonglage, sondern sie bieten mit der Einbeziehung von Theater und Technologie auch faszinierende visuelle Kunst. Das kanadische Duo „Hand2Stand“ steht für Körperpoesie, das Duo Sienna präsentiert hochkarätige Artistik an der Pole-Stange und in der Luft am Aerial Hoop, einer Art Hula Hoop.

Zwei ehemalige Bundesligisten und zwei tschechische Profis haben sich zum „Showproject“ vereint und interpretieren in „Barrolin“ das Turnen am Barren und Trampolin ganz neu.

Hochkarätige Sportakrobaten aus Hessen und Baden-Württemberg präsentieren sich im Showact „Power“, als Turn-Gala-Showteam treten Mitglieder des Artistic ShowTeams der KTG Heidelberg und Rhythmische Sportgymnastinnen vom SKC Tabea Halle gemeinsam auf. Für die Komik steht der mit vielen Kleinkunstpreisen ausgezeichnete „Erwin aus der Schweiz“.

Premiere in den vier badischen Städten feiern die „Senioren“, 15 deutsche Meister und Meisterinnen zwischen 30 und 70 Jahren aus badischen Vereinen, die beweisen, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehören.

Natürlich zeigen in der SAP Arena auch wieder die Nachwuchsmädchen aus der Talentschmiede Mannheimer Leistungszentrum ihr Können, das allgemeine Turnen vertreten Mädchen und Jungs des TV Waldhof. sd