Lokalsport Mannheim

Hockey MHC-Damen empfangen Uhlenhorst Mülheim

Auf der Zielgeraden

Mannheim.Noch drei Spiele haben die Damen des Mannheimer HC in der Feldhockey-Bundesliga zu absolvieren, bevor es in die Winterpause geht. Der Tabellenführer (45 Punkte) würde dabei gerne auf dem Platz an der Sonne überwintern, aber sowohl in der Gesamttabelle als auch in der der Staffel A liegen die Damen von Rot-Weiss Köln mit 43 Zählern nur zwei Punkte hinter den Blau-Weiß-Roten. Beide Teams stehen sich am 31. Oktober in Köln am letzten Spieltag vor der Winterpause direkt gegenüber. In diesem engen Rennen gilt es also fleißig weiter Punkte zu sammeln und das wollen die MHC-Damen am Sonntag (14.30 Uhr) in der heimischen MHC Arena tun, wenn die Damen von Uhlenhorst Mülheim zu Gast sind.

Fragezeichen hinter Julia Meffert

„Es gilt nun, die Spannung aufrechtzuerhalten. Ich hoffe, das gelingt uns diesmal besser als zuletzt, denn Mülheim macht, wie so viele Teams aus der zweiten Reihe, einen richtig guten Job“, sagt MHC-Coach Nicklas Benecke.

So steht Mülheim in der Gesamttabelle auf Position sechs, doch in der Staffel A sind sie Dritter und damit auf Viertelfinalkurs. Das Hinspiel zwischen beiden Teams gewann der MHC mit 3:1. Während den MHC-Damen Sonja Zimmermann (Armbruch) weiterhin fehlt, droht am Sonntag nun auch Julia Meffert auszufallen. 

Zum Thema