Lokalsport Mannheim

Judo

Aufsteiger hält gut dagegen

Archivartikel

Großhadern.Die Judofighters Rhein-Neckar haben sich auch beim dritten Top-Team der Bundesliga achtbar geschlagen. Zwar setzte es beim Tabellenzweiten TSV Großhadern eine Niederlage, beim 4:10 holte Heidelberg/Mannheim aber vier Einzelsiege, die für den Klassenerhalt noch wichtig werden können. Mit dem Aufsteiger (8./25:45 Siege) bangen auch Offenbach (9./20:50) und Erlangen (7./23:61) um den Verbleib im Oberhaus.

„Wir haben wieder mehr Einzelkämpfe gewonnen als unsere Konkurrenz vom Tabellenende bei so dominanten Mannschaften immer holt“, war Trainerin Carmen Bruckmann zufrieden. Jan Mollet (-60 kg), gewann seine beiden Kämpfe vorzeitig, Finn Seeger (-81 kg) überzeugte ebenfalls. Am 30. Juni, 18 Uhr, empfangen die Judofighters in der Eppelheimer Capri Sonne Arena den Tabellenfünften JC Rüsselsheim.