Lokalsport Mannheim

Turf Der letzte Renntag muss ohne Zuschauer auskommen, bietet aber acht spannende Rennen

Ausklang mit Ausschluss

Archivartikel

Mannheim.Das letzte Turf-Ereignis 2020 auf der Seckenheimer Waldrennbahn findet zwar ohne Zuschauer statt. Unabhängig davon erhoffen sich die Mannheimer Galopp-Trainer Marco Klein, Horst Rudolph und Stefan Buchner – zugleich Präsident des Badischen Rennvereins (BRV) Mannheim-Seckenheim – aber, an die Erfolge von Ende September mit gleich neun Top-Ergebnissen anknüpfen zu können.

Achtmal öffnet

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2489 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema