Lokalsport Mannheim

Basketball Oberligist gewinnt gegen Schlusslicht Rastatt

BG alleiniger Spitzenreiter

Viernheim.Die Oberliga-Basketballer der BG Viernheim/Weinheim haben ihr erstes Spiel im neuen Jahr erfolgreich gestaltet. Die Sharks bezwangen zum Start der Rückrunde den Tabellenletzten TV Rastatt-Rheinau Pioneers mit 73:44 (35:26) und sind nun alleiniger Spitzenreiter. „Wir hatten anfangs Probleme, doch in der zweiten Halbzeit hat sich die Mannschaft gefangen“, sagte BG-Trainer Robin Zimmermann, der in den ersten beiden Vierteln an der Außenlinie immer wieder laut werden musste. Im ersten Viertel war bei der BG Dogukan Ceneli bester Spieler. Durch seine Treffer aus der Distanz gingen die Viernheimer mit 25:17 in Führung. Nach der Pause drehten die Sharks auf. Beim TV, der nur zu sechst antrat, schwanden die Kräfte. Die BG zog auf 58:31 (30.) weg und ließ nichts mehr anbrennen. Am Sonntag müssen die Sharks um 17 Uhr in Staufen antreten.

Die Viernheimer sind nun alleiniger Tabellenführer, weil die bis dato punktgleiche SG Mannheim II etwas überraschend beim TV Heidelberg mit 79:82 verlor. Dabei sah es lange nach einem Sieg aus. Nach dem ersten Viertel führten die Mannheimer mit 23:16. Die SG II ging mit einer Zehn-Punkte-Führung (46:36) in die Halbzeitpause und lag vor dem Schlussviertel sogar mit 69:58 (30.) vorn. Doch der TV krönte eine erfolgreiche Aufholjagd. Marcel Maringer war mit 21 Punkten bester Werfer der SG II, die am Samstag, 18 Uhr, beim TV Rastatt-Rheinau in die Erfolgsspur zurückkehren möchte. 

Zum Thema