Lokalsport Mannheim

Curling Skip Uwe Saile führt sein Team zur Senioren-WM

CCM-Quartett löst Ticket

Füssen.Der Curling-Club Mannheim hat sich zum fünften Mal für die Senioren-Weltmeisterschaft empfohlen. Das Team von Skip Uwe Saile mit Joachim Burba, Christoph Möckel und Rüdiger Kühlwein wurde bei der Finalrunde der Deutschen Meisterschaften in Füssen seiner Favoritenrolle gerecht, qualifizierte sich mit Gold für die WM im norwegischen Stavanger (20. bis 28. April) und peilt dort einen Podestplatz an.

Für die Endrunde bei den „Deutschen“ hatte sich mit dem Team Jamie Boutin (Helmar Erlewein, Thomas Eger, Hans Harre) sogar ein zweites CCM-Quartett empfohlen, doch wegen einer Verletzung konnten die Mannheimer ab der zweiten von vier Begegnungen nur noch zu dritt spielen. So dezimiert hatten sie zwar keine Chance, doch Bronze war eine kleine Entschädigung.

Das Team Saile startete etwas holprig, lag in der ersten Partie gegen die eigene Konkurrenz schon 3:6 zurück, ehe es nach einer Aufholjagd zum 6:6 beim Stand von 8:8 ein Zusatzend erzwang und knapp gewann. Das Spiel gegen den CC Rießersee war eine klare Sache, genauso wie am zweiten Tag das gegen das nun geschwächte Boutin-Team. Den Kampf um Gold machten dann Rießersee und CCM 1 unter sich aus, – mit dem glücklichen Ende für Saile und seine Mitstreiter. sd