Lokalsport Mannheim

Basketball-Oberliga Viernheim/Weinheim meldet sich mit 80:75 gegen Lörrach zurück / SG II verschafft sich weiter Luft nach unten

Center Baragiola führt BG in die Erfolgsspur zurück

VIERNHEIM.Nach der Niederlage in der Woche zuvor sind die Oberliga-Basketballer der BG Viernheim/Weinheim in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Zu Hause bezwang das Team von Trainer Robin Zimmermann den CVJM Lörrrach mit 80:75 (40:37) und beliebt damit Tabellenzweiter.

Überragender Spieler bei den Sharks war Salvatore Baragiola. Der Center erzielte insgesamt 28 Punkte und sorgte mit den ersten fünf Zählern zu Beginn für einen guten Start der BG, die das erste Viertel mit 24:19 für sich entschied. Das Team aus Lörrach, das mit nur sechs Spielern gekommen war, blieb aber auf Schlagdistanz und verkürzte zur Pause auf drei Punkte.

Im dritten Viertel übernahm Lörrach nach einem 10:0-Lauf sogar kurzzeitig die Führung. Doch Körbe von Baragiola und Lukas Kreutzer sorgten dafür, dass die BG vor dem Schlussviertel wieder mit 60:56 in Front lag. Im entscheidenden Abschnitt zog Viernheim/Weinhem dann auf 74:62 davon. Lörrach versuchte in der Schlussphase noch einmal eine Aufholjagd, doch Baragiola holte mit den letzten sechs Punkten der Sharks den Wind aus den Segeln der Südbadener. Die BG trifft am Samstag, 16 Uhr, nun auswärts auf den Tabellenführer SG Heidelberg-Kirchheim zum Spitzenspiel.

Die Korbjäger der SG Mannheim II fuhren einen ganz wichtigen 72:63 (36:32)-Heimerfolg über den UC Baden-Baden ein. Binjam Tesfa und Marcel Unkelbach erzielten jeweils 17 Punkte für den Tabellenachten, der sich immer weiter von der Abstiegszone entfernt. Gegen den Vorletzten Baden-Baden legten die Mannheimer bereits im ersten Viertel gleich gut los und gingen mit 20:13 in Führung. Zur Pause kam der UC aber wieder heran. Doch die SG II konnte sich wieder auf 59:51 (30.) absetzen und gewann letztlich verdient. Am Sonntag, 17 Uhr, müssen die Mannheimer nun beim CVJM Lörrach antreten. bol