Lokalsport Mannheim

Basketball Academics verlieren nach starkem Auftakt

Chemnitz stoppt Ely

Archivartikel

Chemnitz.Die MLP Academics haben das Spitzenspiel in der Basketball-ProA-Liga klar verloren. Bei den Niners Chemnitz unterlag das Team von Trainer Branislav Ingjatovic mit 78:90 (33:43) und rutschte auf den dritten Tabellenplatz ab. „Wir haben immer wieder versucht, zurück ins Spiel zu finden, haben aber einfach nicht unsere beste Leistung abrufen können“, sagte der Heidelberger Coach. Bereits am Sonntag (17 Uhr) besteht im Heimspiel gegen Trier die Chance zur Wiedergutmachung.

In Chemnitz erwischten die Academics am Donnerstag einen Start nach Maß. Die Gäste fanden in der Anfangsphase immer wieder Center Armin Trtovac, der für eine Heidelberger 10:4-Führung sorgten. Damit hatte das Ignjatovic-Team sein Pulver im ersten Viertel aber schon verschossen, der Tabellenzweite aus Chemnitz drehte die Partie und verteidigte den Vorsprung souverän bis zum Schluss. In der zweiten Halbzeit kamen die Academics nie näher als bis auf zehn Punkte heran.

Trtovac zeigte zwar eine starke Vorstellung, er war mit 19 Zählern bester Punktesammler der Heidelberger. Unterm Strich bissen sie sich aber immer wieder die Zähne an der starken Chemnitzer Defensive aus. Zu spüren bekam das vor allem Shy Ely, der lediglich sieben Punkte auf seinem Konto verbuchte.

Academics: Nixon (15), Würzner (16), Schmitt (2), Ely (7), Liyanage (9), Teichmann, Trtovac (19), Jelks (4), Eberhard (4), Heyden (2). red

Zum Thema