Lokalsport Mannheim

Basketball Academics schlagen Spitzenreiter Chemnitz

Coup gegen den Primus

Archivartikel

Heidelberg.Der Heidelberger Basketball-Zweitligist MLP Academics setzt seinen Höhenflug nach der zweiwöchigen Weihnachtspause fort: In ihrem Heimspiel am Samstagabend schlugen die Academics Spitzenreiter Niners Chemnitz mit 85:70 (41:30) und kletterten damit auf Platz zwei der Tabelle. Zu Beginn war beiden Mannschaften die Pause anzumerken, doch die Heidelberger profitierten vor allem von einer couragierten Leistung in der ersten Halbzeit und im Schlussviertel.

Auffälligster Academics-Akteur war Jaleen Smith, der mit 23 Punkten und fünf Rebounds zu überzeugen wusste. Trainer Branislav Ignjatovic war entsprechend erfreut über den Coup. „Das war ein verdienter Sieg für uns und ich bin sehr froh, dass wir den vielen Zuschauern so ein Spiel zeigen konnten“, war der Academics-Coach mehr als zufrieden. „Im Spiel war wenig Überraschendes. Wir haben uns sehr gut vorbereitet und defensiv standen wir bis auf zehn Minuten sehr gut. Wir wollten mit einer kurzen Rotation spielen, da tun die Fouls umso mehr weh. Im letzten Viertel hat mein Team sehr gut gespielt und die Intensität hochgehalten.“

Academics: Würzner (3), Smith (23), Schmitt (6), Ely (17), Liyanage, Ney (5), Heyden (15), Oppland (16), Brunnenkant, Schöpe, Aichele. red