Lokalsport Mannheim

Rezension „Ein Leben für den Fußball“ – die beeindruckende Lebensgeschichte des Mannheimers Oskar „Ossi“ Rohr als tolle Graphic Novel

Daheim fast vergessen – in Frankreich eine Legende

Archivartikel

München/Mannheim.„Überwältigend.“ Das ist der spontane Gedanke, wenn man zum ersten Mal in dem Buch „Ein Leben für den Fußball“ blättert. In dieser Graphic Novel – quasi einem Comic – die bei Carlsen erschienen ist, schildern Julian Voloj (Text) und Marcin Podolec mit mehreren hundert Zeichnungen die bewegende Geschichte von Oskar „Ossi“ Rohr (1912 bis 1988).

In seinem Nachwort schreibt Voloj: „Dieses

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4627 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema