Lokalsport Mannheim

Handball Rico Keller, Perspektiv-Spieler der Rhein-Neckar Löwen, würde am liebsten nicht mehr an die verkorkste U-19-WM denken

Der Blick zurück tut richtig weh

Archivartikel

Mannheim.Seit gut einer Woche ist Rico Keller nun schon wieder zu Hause. Er kann noch etwas die Schulferien genießen - mit weiteren Gedanken an die zurückliegende U-19-WM in Russland will sich das Handball-Talent aus Edingen dabei so wenig wie möglich belasten. "Die entsprechenden Lehren daraus ziehen und dann am besten schnell abhaken", lautet die nüchterne Bilanz des Gymnasiasten, der mit der

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3282 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00