Lokalsport Mannheim

Stark im Sport (85) Dakhil Jahel vom Boxring Mannheim ist baden-württembergischer Meister /Für die Profikarriere trainiert er hart

Der Bruder als größtes Vorbild

Archivartikel

Mannheim/Ludwigshafen.Dakhil Jahel ist zwar erst 13 Jahre alt – was das Boxen angeht, gehört er aber schon zu den alten Hasen. Seit mehr als fünf Jahren steht er mittlerweile im Ring, schon im zarten Alter von neun Jahren hat er seinen ersten Kampf gewonnen.

Bei seiner Familiengeschichte ist das allerdings auch kein allzu großes Wunder: Neben drei Halbschwestern hat Dakhil auch vier Brüder –und alle von ihnen boxen. „Über meine Geschwister bin ich auch zu der Sportart gekommen“, sagt er und verrät: „Auch mein Papa hat früher geboxt.“ Überhaupt sei die ganze Familie sehr sportlich erzogen worden und deshalb auch schon immer sehr aktiv gewesen. Für Dakhil ist das selbstverständlich: „Sport macht mir einfach Spaß.“ Regelmäßig probiert er deshalb auch andere Sportarten aus. Er spielt gerne mit Freunden Fußball oder wirft ein paar Körbe auf dem Basketballplatz. Und auch im Ringen hat er sich schon versucht. Ruhig sitzen zu bleiben, das kann er nicht, das fällt ihm schwer.

Obwohl er sich für alles Sportliche begeistern kann: Seine größte Leidenschaft ist und bleibt das Boxen. Vor allem gefällt ihm daran, dass er nicht von anderen abhängig ist, sondern er seinen Erfolg in der eigenen Hand hat. Und erfolgreich ist er in der Tat: Am vergangenen Sonntag erst hat er den BW-Cup in Mannheim in der Gewichtsklasse bis 42 Kilogramm Körpergewicht souverän gewonnen.

„Wir sind wirklich sehr stolz auf ihn und seine Leistungen“, ist auch sein Trainer Marian Gavrila vom Boxring Mannheim voll des Lobes. Lorbeeren, auf die sich Dakhil aber nicht ausruhen will. Drei Mal pro Woche trainiert er mit dem Boxring Mannheim e.V. – denn er hat große Ziele: „Ich will auf jeden Fall einmal Profiboxer werden“, sagt der Schüler. Deshalb fährt er im Sommer auch beinahe jede Woche zu Wettkämpfen, die er regelmäßig auch gewinnt. So ist er im vergangenen Jahr zum ersten Mal baden-württembergischer Meister geworden. Zuvor hat er sechs Mal die thüringischen Meisterschaften gewonnen. Das nächste Ziel: Der Sieg bei den Deutschen Meisterschaften – am liebsten noch in diesem Jahr. „Ich trainiere sehr hart und sehr viel dafür“, sagt er.

An Motivation mangelt es ihm also nicht. Ansporn dazu findet er ebenfalls in der eigenen Familie. Der zweitälteste Bruder Salah Jahel ist unter anderem Europameister in der Eliteklasse bis 64 Kilogramm Körpergewicht. „Er ist auf jeden Fall mein größtes Vorbild, irgendwann will ich so erfolgreich sein wie er“, sagt Dakhil Jahel.