Lokalsport Mannheim

Tischtennis Damen gewinnen in der Verbandsklasse 8:3

DJK Käfertal überzeugt

MANNHEIM.Die dritte Tischtennis-Mannschaft der DJK Käfertal hat in der Damen-Verbandsklasse ihren ersten Saisonsieg eingefahren. Der Aufsteiger gewann beim TTC Heddesheim mit 8:3. Zuvor hatten die DJK-Damen bei der TTG Walldorf ein 7:7 erkämpft. „Für die Mannschaft um Beate Rüffer und Tina Stein sind das tolle Erfolge“, erklärte die DJK-Teamsprecherin Heike Czech nach den drei Punkten aus zwei Spielen. Das Ziel der Mannschaft in dieser Saison ist laut Czech weiter der Ligaverbleib.

Die neu formierte Herrenmannschaft der DJK Käfertal bleibt in der Verbandsklasse weiter ungeschlagen. Das Team gewann auch sein zweites Saisonspiel. Bei der zweiten Mannschaft des VfB Mosbach-Wallstadt feierte die DJK einen deutlichen 9:2-Sieg.

Die Herren der DJK St. Pius feierten unterdessen in der Bezirksliga einen Saisonstart nach Maß. Die Neuhermsheimer hatten zum Rundenauftakt gleich einen Doppelspieltag. Zu Hause fertigte die DJK den SV Waldhilsbach zunächst mit 9:2 ab. Zwei Tage später gewannen die Neuhermsheimer auch ihre Auswärtsbegegnung bei TTV Weinheim-West II mit 9:4. Vor allem die Doppelstärke war der Grund, dass die Neuhermsheimer in beiden Spielen schnell die Weichen auf Sieg stellen konnten.

In der Bezirksklasse gewannen die Herren der DJK St. Pius III das Derby in eigener Halle gegen den SKV Sandhofen mit 9:7. Für die Neuhermsheimer war es der zweite Sieg im dritten Spiel. Sandhofen kassierte die erste Niederlage nach zuvor zwei Siegen.

Zum Thema