Lokalsport Mannheim

Fußball-Landesliga VfL Kurpfalz spät abgefangen

Doppelschlag trifft Neckarau

Mannheim.In der Fußball-Landesliga Rhein-Neckar hat der 1. FC Mühlhausen die Tabellenführung übernommen. Aufsteiger FK Srbija feierte einen Heimerfolg, der FC Türkspor kam dagegen unter die Räder. Der VfL Kurpfalz Neckarau musste im Abendspiel ebenfalls eine Niederlage hinnehmen.

St. Leon – Neckarau 4:3 (1:2)

In einem unterhaltsamen Spiel mussten die Neckarauer letztlich ohne Punkte vom Platz. Bei strömendem Regen spielte der VfL Kurpfalz eine hervorragende erste Hälfte. Die 2:1-Pausenführung der Neckarauer war hochverdient. St. Leon ging durch Riccardo Hickel in Führung, doch Ihsan Erdogan drehte mit zwei Treffern die Partie. Im zweiten Durchgang wurde St. Leon stärker. Fabian Rausch besorgte per Freistoß das 2:2. Danach ging es hin und her. Neckarau ging nochmals durch einen Kopfball von Mustafa Azad in Führung, doch in der dramatischen Schlussphase drehte der VfB die Partie. Matchwinner war Marcel Andorfer, der St. Leon mit einem Doppelschlag (86./88.) zum Sieg führte. vfb

FK Srbija – Neuenheim 3:1 (1:0)

Den Mannheimern gelang durch Mohammed Cisse die Führung (20.), doch Neuenheim glich schnell aus: Lucas Ring traf um 1:1 (27.). Danach waren die ASC-Akteure dem 2:1 näher, aber Aleksandr Sorda, bester Spieler bei Srbija, erzielte kurz nach Wiederanpfiff das 2:1 für die Mannheimer. Wenig später traf Adrian Nakic zum 3:1 (59.). Neuenheim versuchte nun alles, doch die Srbija-Abwehr ließ nichts mehr zu. srb

St. Ilgen – FC Türkspor 5:1 (3:0)

Die Mannheimer mussten einen herben Dämpfer hinnehmen. In St. Ilgen geriet Türkspor schon in der ersten halben Stunde auf die Verliererstraße. Ben-Richard Prommer (13.) und Dennis Schwager (25., 32.) brachten die Platzherren mit 3:0 in Front. Zur Halbzeit wechselte Türkspor-Coach Battal Külcü gleich viermal aus, doch auch das brachte nichts. Schwager erhöhte auf 4:0 (65.) und Prommer erzielte gar das 5:0 (74.) für St. Ilgen. Masanneh Ceesay gelang für die Mannheimer noch der Ehrentreffer. „Wir waren körperlich unterlegen und haben gegen eine sehr effektive St. Ilgener Mannschaft verloren“, sagte Külcü und betonte: „Wir werden unsere Lehren aus dieser Niederlage ziehen.“ 

Zum Thema