Lokalsport Mannheim

Triathlon Landestitel für Manzano und Agethen

Doppelte Freude

Archivartikel

Heidelberg/Ladenburg.Zwei Wettkämpfe mit unterschiedlichen Voraussetzungen haben die Triathleten der MTG Mannheim hinter sich. Während ihre Leistungen beim HeidelbergMan vom Starkregen gravierend beeinträchtigt wurden, hatten sie zuvor bei den Baden-Württemberg-Meisterschaften mit zwei Titeln und vier weiteren Medaillen überzeugt.

Beide Wettbewerbe gingen über die Olympische Distanz, bei den im Rahmen des RömerMan ausgetragenen Landesmeisterschaften (1,8 km Schwimmen/42 km Rad/ 10 km Laufen) triumphierten bei 38 Grad die starken Frauen der MTG. In der AK 3 gewann Anna Manzano in 2:48:37 Stunden Gold, in der AK 4 gelang Relindis Agethen (2:45:23) derselbe Coup. Dreimal Silber sicherten sich Anna-Maria Keinert (AK 4/ 2:59:35,2 std), Daniela Baumann (Sen 2 / 03:17:01) und Beate Ambacher (Sen 3 / 03:28:04). Bei den Herren der MTG Mannheim holte Christian Schmiedel in der AK4 in 2:43:32 Stunden Bronze.

Sicherheit geht vor hieß es dann in Heidelberg (1,6 – 36 – 10 km) vor allem auf der mit 800 Höhenmetern anspruchsvollen Radstrecke zum Königsstuhl, die trotz des vom Starkregen am Vorabend übrig gebliebenen Schlamms und Gerölls freigegeben wurde. An eine optimale Leistung war aber auch beim Laufen (160 Höhenmeter) nicht zu denken, am besten schlugen sich Vereinsmeister Jonathan Steinhaage (2:19:53 std / 17. AK 2), gefolgt von Jens Fiederlein (2:32:39 /24. AK 3). Oliver Kolb (Sen 2 / 2:34:33) und Anna Manzano (AK 3 /2:44:17) kamen in ihren Altersklassen immerhin unter die Top-Fünf.

Für Lauf-Interessierte veranstalten die Trias der MTG am 14. September erstmalig ein besonderes Event: den Monnem Crosslauf (3 Runden à 3 km) auf dem Gelände der MTG zugunsten des Kinderhospizes Sterntaler. sd

Info: Anmeldung unter www.mtg-mannheim-triathlon.de.

Zum Thema