Lokalsport Mannheim

SKV Sandhofen Trainer Matthias Burosch muss einen gewaltigen Umbruch meistern, geht damit aber entspannt um

Ein Großes Kommen und Gehen

Archivartikel

MANNHEIM.Beim SKV Sandhofen wurde vor dieser Saison alles auf links gedreht. „Uns haben zehn Spieler, darunter auch sehr wichtige Akteure, verlassen. Und genauso viele haben wir neu geholt“, erklärt Trainer Matthias Burosch (Bild). Der Coach blieb selbst an Bord und läutete bereits im Frühjahr den Umbruch ein. „Wir mussten etwas ändern. Mit der bisherigen Mannschaft war einfach nicht mehr als Platz

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2237 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema