Lokalsport Mannheim

Auszeichnung Judoteam gewinnt Regionalentscheid

Ein Stern in Bronze

Archivartikel

Heidelberg.Das Judoteam Heidelberg/Mannheim hat in der ersten Runde der Auszeichnung „Sterne des Sports“ den Hauptpreis von 1500 Euro gewonnen und nimmt mit dem Stern in Bronze jetzt auch an der landesweiten Wahl teil, bei der die Trophäe in Silber verliehen wird. Letzte Stufe der 2004 vom Deutschen Olympischen Sportbund sowie den Volks- und Raiffeisenbanken initiierten Wettbewerbes, ist der bundesweite Stern in Gold.

Die Plätze zwei und drei in der Regionalausscheidung, bei der die Volksbank Kurpfalz federführend war, belegten die Rollstuhlsportler der Heidelberg Lions von der RSG Heidelberg-Schlierbach (1000 Euro) und die Ringer des ASV Ladenburg (500 Euro). Beworben hatten sich mehr als zwanzig Vereine und Initiativen aus der Region.

Alle Preisträger wurden für ihr „besonderes gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet.“ Das Judoteam Team Heidelberg/Mannheim überzeugte mit seinem Sportkonzept einer inklusiven Judomannschaft im Leistungssport und erhielt dafür von der zehnköpfigen Jury den „Großen Stern“. Der ASV Ladenburg engagiert sich mit seinem Angebot „Ringen statt Raufen“ für die Integration von Migranten. sd