Lokalsport Mannheim

Handball: Turnier in New York mit aktuellen und ehemaligen Bundesliga-Stars von Erfolg gekrönt / Neuauflage geplant

Einsatz in Manhattan hat sich gelohnt

Archivartikel

New York. Der Nabel der Handball-Welt befand sich für ein paar Tage in New York. Nur ein paar Blocks entfernt vom berühmten Times Square, wo knapp eine Million Menschen den Jahreswechsel feierten, gaben Nationalspieler und Ex-Weltmeister wie Pascal Hens oder Henning Fritz ihrem in den USA noch weitgehend unbekannten Sport eine Starthilfe der besonderen Art geben.

Im fünften Stock der

...
Sie sehen 19% der insgesamt 2159 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00