Lokalsport Mannheim

Fußball-Verbandsliga Neuer Heddesheimer Trainer gefordert

Emig gibt seinen Einstand

Archivartikel

MANNHEIM.Beim Fußball-Verbandsligisten Fortuna Heddesheim gibt am Sonntag, 14.30 Uhr, Christian Emig seinen Einstand. Nach der Trennung von Dirk Jörns hat der 46-Jährige beim Tabellensiebten übernommen. Bis zur Winterpause soll Emig die Mannschaft verantwortlich coachen. „Wir freuen uns sehr über die kurzfristige Zusage von Christian. Wir haben uns darauf geeinigt, zunächst einmal bis Ende der Vorrunde eine Zusammenarbeit anzugehen. Danach setzen sich beide Seiten zusammen, um über die nähere Zukunft zu entscheiden“, sagte Geschäftsführer Manfred Jordan.

„Ich freue mich über das Vertrauen des Vereins und auf die spannende Aufgabe“, machte Emig klar, der am Montag das erste Training mit dem bisherigen Co-Coach Melvin Faust leitete. Die Fortuna empfängt am Sonntag den Tabellenzehnten FC Zuzenhausen. Aktuell liegen die Heddesheimer sechs Punkte hinter Ligaprimus FC Astoria Walldorf II.

„Ich wünsche den Jungs viel Erfolg, die Spieler sind alle gute Typen. Aber der Verein und ich hatten einfach eine andere Philosophie“, sagt unterdessen der ehemalige Coach Dirk Jörns, der erst im Sommer vom VfB Gartenstadt gekommen war. „Ich werde erst einmal eine Pause machen, mehr Zeit mit der Familie verbringen“, so Jörns.

VfR Mannheim in Kirrlach

Der VfR Mannheim will am Samstag, 14.30 Uhr, in Kirrlach seine Erfolgsserie fortsetzen. „Beim 3:0 gegen Eppingen hat die Mannschaft so gespielt wie wir uns das vorstellen“, sagt Jener Külbag, der Sportliche Leiter der Rasenspieler, die wieder auf Rang acht vorgerückt sind und nur noch sieben Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze haben. Mit Yanick Haag und Christian Grimm meldeten sich zu Beginn der Woche zwei zuletzt verletzte Stammkräfte zurück. Dafür fallen Gaetano Giordano und Jascha Glückschalt aus. Beide haben sich offenbar Muskelverletzungen zugezogen. bol

Zum Thema