Lokalsport Mannheim

Handball, Dritte Liga 30:18-Erfolg in Bruchköbel

Erste Punkte für die SGL

Bruchköbel.Drei Spieltage hat es gedauert, nun konnte Handball-Drittligist SG Leutershausen den ersten Saisonsieg einfahren – und das sogar auswärts. Die Mannschaft von Trainer Frank Schmitt siegte bei der SG Bruchköbel überzeugend mit 30:18. „Mir ist natürlich ein Stein vom Herzen gefallen. Ich bin zufrieden, gerade in der zweiten Halbzeit war das sehr flüssig. Insgesamt war es wieder ein kleiner Schritt nach vorne“, sagte Schmitt.

Die erste Halbzeit war noch sehr ausgeglichen, keine Mannschaft konnte sich absetzen. Nach dem Seitenwechsel drehten die Roten Teufel auf, setzten ihr Tempospiel durch und schafften es, sich Tor für Tor abzusetzen. In dieser Phase war es einmal mehr SGL-Routinier Alexander Hübe im Tor, der viele freie Würfe entschärfte und die Roten Teufel auf die Siegerstraße brachte. Zehn Minuten nach der Pause war der Vorsprung bereits so groß, dass sich die Hausherren nicht mehr davon erholen konnten. Nun erwartet die SGL am Freitag Groß-Bieberau, dann soll auch der erste Heimsieg her.

SG Leutershausen: Hübe, Döding – Bernhardt, Schwarz (1), Rolka (5), Stippel, Jaeger P. (1), Schwerdtfeger (2), Cirac (2), Gasser (1), Herbert (1), Wagner (7), Seganfreddo (4), Mantek, Pauli (6). red