Lokalsport Mannheim

Leichtathletik Triumph beim Mathaisemarkt-Lauf

Fabienne Amrhein souverän

Archivartikel

SCHRIESHEIM.Fabienne Amrhein und Heiko Baier gewannen am Samstag die KIA Doll-Challenge bei der 25. Auflage des Schriesheimer Mathaisemarktlaufs.

In der vergangenen Woche war Fabienne Amrhein noch im Trainingslager im portugiesischen Monte Gordo. Die absolvierten Einheiten haben sich auf den 10 000 Metern in Schriesheim ausgezahlt. Denn die 26-Jährige vom engelhornsports-Team/MTG Mannheim lief bei der Jubiläumsauflage des Mathaisemarktlaufs ein souveränes Rennen und kam in der Zeit von 35:14,6 Minuten ins Ziel. Sie hatte am Ende fast 170 Sekunden Vorsprung auf die zweitbeste Frau im Feld.

Kerstin Bertsch von den ASICS Frontrunners war 38:05,1 Minuten unterwegs und durfte sich über den zweiten Rang freuen. Dritte wurde Lina Kabsch (LAZ Ludwigsburg), die in einer Zeit von 38:56,6 min die Ziellinie passierte. „Der Wettkampf war als unmittelbarer Härtetest im Anschluss an das Trainingslager in Monte Gordo gedacht“, sagte die deutsche Marathonmeisterin Fabienne Amrhein, die im Gesamtfeld nur acht Männern den Vortritt lassen musste.

Baier drei Sekunden vor Krech

Bei den Herren fand ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen statt. Letztlich setzte sich Heiko Baier von der LG Braunschweig durch. Nur drei Sekunden war der 35-Jährige (31:31,1 min.) schneller als sein Rivale Christoph Krech (engelhornsports Team/TV Schriesheim), der in 31:34,7 min. den Sieg im Heimrennen somit ganz knapp verpasste. Dritter wurde Marius Meyfarth vom engelhornsports-Team/LC Haßloch, der in 32:44,3 Minuten einlief. „Das war ja fast ein Foto-Finish, natürlich bin ich über den Erfolg überglücklich“, sagte Baier. Insgesamt nahmen 19 Starter an der Kia Doll-Challenge teil.