Lokalsport Mannheim

Fußball Spielerberater warnt vor Folgen unterhalb der 2. Liga

Fatale Kurzarbeit

Archivartikel

Berlin.Spielerberater Jörg Neblung sieht die wegen der Corona-Krise überall drohende Kurzarbeit im deutschen Fußball durchaus als existenzgefährdend für einige Vereine unterhalb der Bundesliga an. „Nehmen wir das Beispiel Meppen, Dritte Liga. Ein Familienvater bekommt nur noch 67 Prozent, ein Alleinstehender 60 Prozent. In diesen Gehaltsbereichen ist das ein deutlicher Einschnitt“, sagte der frühere

...

Sie sehen 34% der insgesamt 1182 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema